Entstehungsgeschichte

  • Der Arbeitskreis wurde 2012 im Rahmen der ESF-Projekte Passage und Oasis gegründet.
  • Seit 2016 wird er als Dienstleistung für die SenJustVA im Rahmen des Netzwerks Integration von Inhaftierten und Haftentlassenen realisiert.

Turnus

  • 4 mal jährlich
  • an wechselnden Orten
  • Termine werden hier bekannt gegeben

Teilnehmende

  • Justizvollzugsanstalten
  • Soziale Dienste der Justiz
  • Straffälligenhilfe und Projektträger aus dem Vollzug
  • Externe Beratungs- und Hilfeeinrichtungen
  • Wohlfahrtsverbände

Der Arbeitskreis ist kein geschlossenes Gremium. Interssierte sind herzlich willkommen!

Zielsetzung

  • Austauschforum für Teilnehemnde
  • Fortbildung
  • Themensetzung und Aufbereitung für das Portal
  • Empfehlungen für die Entscheidungsträgerebenen

Beispielhafte Themen

  • Vorstellung Elterngruppen (vollzugsintern- und extern)
  • Vorstellung der Angebote der Straffälligenhilfe
  • Rechtliche Grundlagen: Eltern- und Kinderrechte (Kontakt, finanzielle Unterstützung, Erziehungsberatung usw.)
  • Interkulturelle Elternkompetenz
  • Gewalt als Familienthema
  • Sensibilisierung der Mitarbeitenden
  • Zusammenarbeit mit Pflegefamilien

Materialien

Joomla templates by a4joomla